25th Anniversary

Am 3./4. November 2018 ist unsere nächste grosse Ausstellung „25th Anniversary“ im Zentrum Schluefweg, Kloten. Datum unbedingt vormerken! Im Saal wird eine grosse NTrak-Anlage zum Thema „American Railroad“ aufgebaut, mit vielen neuen Modulen von uns, sowie von Gästen aus Deutschland und Italien. Auf der Anlage verkehren langsam und originalgetreu lange amerikanische Kohlen- und Containerzüge (Video). Güterwagen werden auf den Yards rangiert. Die kleinen Besucher haben die Gelegenheit selber aktiv zu sein, beim Kinderfahrbetrieb einen Zug zu übernehmen und unfallfrei über die vielen Weichen, Kreuzungen und Ausweichstellen zu steuern. 

Die Anlage wird verbunden mit der Anlage von Spur-N-Schweiz, welche ebenfalls im Saal zu sehen sein wird. Auf der Bühne steht eine T-Trak Anlage, mit den neuen Modulen aus dem Eltern-Kinder-Baukurs. Und die wunderschöne H0m-Anlage "Ruinaulta" von Jakob Schmid mit Szenen der Rhätischen Bahn wird auch die Bühne schmücken. 

Für hungrige und durstige Besucher steht eine Cafeteria bereit. Der Eintritt ist gratis, Spenden zur Deckung unserer Unkosten sind willkommen. Weitere Angaben findet ihr im Flyer (PDF, 2MB). 

Samstag 21.4.2018, 9-12 Uhr: Eltern-Kinder-Baukurs, Teil 3

Am Samstag, 21. April, 9-12 Uhr fand der dritte und letzte Teil des Eltern-Kind-Baukurses statt. Ort: Kursraum des Zentrums Schluefweg (Rampe oder Freitreppe rechts vom Eingang hinuntergehen). Der Kurs findet am 7./14./21. April, jeweils von 9-12 Uhr statt.

Die Teilnehmer können ein komplettes T-Trak Modul von 30.5 x 61 cm (1 x 2 Fuss) Grösse bauen, mit Schienen und Landschaft. Bei der Landschaftsgestaltung sind der Phantasie fast keine Grenzen gesetzt, seien es Schlösser, Gebirgslandschaften, Wüstenfelsen, Prairie, oder vieles mehr. Am letzten Kurstag werden die fertigen Module zu einer Anlage zusammengesetzt und eine Probefahrt wird der krönende Abschluss sein. Die Teilnehmer sind auch herzlich eingeladen, ihre Module an unsere Jubiläumsausstellung im November, ebenfalls im Zentrum Schluefweg, mitzubringen. 

Für die angemeldeten Teilnehmer wird alles nötige Material bereitstehen. Auch Gäste und Helfer sind herzlich willkommen. Es ist auch möglich, selber mitgebrachtes Material zusammenzubauen.  Komm einfach vorbei. 

14.-15. April 2018: American Rail Convention in Derendingen SO

Flyer Derendingen 2018

Am 14.-15. April 2018 fand die American Rail Convention in Derendingen SO statt. Wir zeigten unsere NTrak-Anlage mit vielen neuen Modulen. Die Ausstellerliste findet ihr im Flyer (PDF). Am Freitag ab 09:30 Uhr bauten wir die 7 x 10 Meter grosse Anlage auf, dank vielen Helfern ging das flott vonstatten. Dabei waren unter anderem die Minianlage von Silvan, die neue Innenecke "Fraser River" von Felix, neue Eckmodule von Hans-Peter, und das Klappmodul dank welchem wir nun ohne Bücken ins Innere des Loops zu den Techniktischen gelangen können. 

Am Samstagmorgen waren Hansruedi und Felix am Eltern-Kinder-Baukurs in Kloten, während ab 11 Uhr die Ausstellung öffnete. Viele Besucher warteten schon vor der Kasse, um wieder einmal eine American Rail Convention zu besuchen. Auf Gelb verkehrten schon bald lange Güterzüge im Analogmodus, während für die digitale Steuerung noch etliche Tücken der Technik zu überwinden waren. Aber schliesslich konnten auch die Züge auf den digitalen Strecken verkehren und die Ausweichstellen und Rangiergeleise alle genutzt werden. Auch die Tour durch die Halle, zu allen anderen Ausstellern lohnte sich. Am Samstagabend genossen wir das musikalisch untermalte Convention Dinner und unterhielten uns bei gutem Essen und einem Glas Wein angeregt. Dann bezogen wir die nahegelegene Ferienwohnung, wo wir schnell und tief einschliefen. 

Am Sonntag waren alle Geleise durch regen Fahrbetrieb belegt, und viele kleine Train Engineers machten beim Kinderfahrbetrieb mit. Auch erwachsene Besucher genossen die Gelegenheit eine Runde zu fahren, und wir freuen uns sehr, dass sich zwei als neue Clubmitglieder bei uns eingeschrieben haben. Viel zu schnell war es 17 Uhr, und gemeinsam packten wir die Anlage wieder in die bereitstehenden Autos. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, und vor allem an Roland Chopard für die Initiative, diesen Anlass zu organisieren! 

 

 

Samstag 3.Februar: Baukurs in der Holzwerkstatt

Ab 10 Uhr trafen wir uns im Kursraum, um an den angefangenen Modulen und Holzarbeiten weiterzubauen. Nach 12 Uhr fuhren wir ins Restaurant Meat's im Welcome Inn, und genossen ein feines amerikanisches Mittagessen. Am Nachmittag waren wir in der Holzwerkstatt, wo auch die Holzarbeiten an den vielen Maschinen zügig vorangingen. Schon bald war Zeit zum Aufräumen und ein kurzweiliger Bautag war zu Ende.

Nächster Anlass: Samstag 10. März 2018: Generalversammlung 

14.-15. Oktober 2017: Interner Fahranlass in Kloten

Am Wochenende vom 14.-15. Oktober 2017 fand unser interner Fahranlass im Saal des kath. Kirchgemeindehauses Kloten statt. Am Samstagmorgen ab 9 Uhr starteten wir mit dem Aufbau. Fahrbetrieb war Samstag ab 14 Uhr bis 18 Uhr, und am Sonntag von 10-16 Uhr.  Mehrere neue und renovierte Module hatten ihre Premiere: Roni's Chicago-Modul, die renovierten "Upper Honks" Module, neue Dreifussecken, und das aufklappbare Brückenmodul. Erstmals wurde der ganze Loop digital betrieben. Auf René's separater kleiner Anlage wurde analog gefahren, schon am Samstagmorgen kreisten zwei Züge auf dieser Anlage. Auf dem "Main Loop" hatten wir einige "Kinderkrankheiten" zu beheben. Schliesslich lief auch dieser und wir konnten die langen Züge fahren lassen, und den Rangierbetrieb starten. Auf "Grün" wurden Güterwagen zwischen dem Rangierbahnhof und Orange Yard hin- und hertransportiert. Auch zum Containerterminal wurden Güterwagen verschoben, dazu waren zuerst einige Spurwechsel von grün bis Orange nötig. 

Am Samstagabend assen wir gemütlich im Restaurant Giardino in Kloten. Bei dieser Gelegenheit wurde auch der Entwurf des Jahresprogramms 2018 verteilt. 

Anlageplan-Kloten-2017

NTRAK_Brueckenmodul_fahrbereit

Sonntag 3.9.17: Social Event, Gartenbahn DMC-Altstetten

Für unseren traditionellen Social Event waren wir dieses Jahr beim Dampfmodellclub DMC (dmc-ch.ch) in Zürich-Altstetten eingeladen. Angehörige und Gäste von Clubmitgliedern waren herzlich willkommen. Für Reiselustige standen mehrere Passagierzüge bereit, auch viele echte Dampfloks waren zu bestaunen. Wir hatten Wetterglück, gegen Mittag begann die Sonne zu scheinen und wir genossen einen strahlend schönen Nachmittag. Nach dem Apéritif und einer ersten Rundfahrt wurden wir mit einem prima Mittagessen verwöhnt, Sonntagsbraten mit Risotto. Am Nachmittag fuhren wir auf verschiedenen Zügen durch die ganze umfangreiche Anlage und bewunderten den nachgebauten Bietschtalviadukt, Tunnels und Schluchten. Bruno erklärte uns seine im Bau befindliche "Taiga-Trommel". Zum Abschluss genossen wir das Dessertbuffet und Kaffee. Ganz herzlichen Dank an den DMC für die Gastfreundschaft. Fotos folgen demnächst.

Nächster Anlass: Samstag 23. September, 10-17 Uhr: Baukurs -  Digitalisierung von Loks und Anlagen. Lok-Decoder, und Steuergerät für die Heimanlage kann bei Roni bestellt werden.  

Samstag 8.Juli: Train Controller Präsentation bei Silvan

Am 8.Juli 2017 waren wir zur Besichtigung von Silvan's Heimanlage in Zufikon eingeladen. Zuerst sahen wir anhand einer kleinen Anlage im Wohnzimmer die Möglichkeiten, welche der Train Controller Gold der Firma Freiwald Software bietet; Opensource Alternative wäre Rocrail. Auf dem grossen Fernseher war der Gleisplan der Anlage mit allen Blöcken, Weichen, Gleisbesetztmeldern sowie die Position der drei Züge zu sehen. Per "Drag and Drop" konnte ein Zug auf dem Gleisplan zu einem anderen Block verschoben werden. Der Train Controller wählte dazu die passende Fahrroute, auf welcher der echte Zug dann losfuhr. 

Train Controller
 
Train Controller
 
Train Controller
 

Als nächstes besichtigten wir die grosse Anlage im Hobbyraum. Hier fuhren mehrere Züge gleichzeitig über die langen Geleise und den Doppelspur-Wendel. Auf dem Bildschirm im Foto unten sieht man den Train Controller Gleisplan. 

Hobbyraum
 
Hobbyraum
 
Grillplausch

Als wir wieder aus dem Hobbyraum kamen, war gerade ein heftiger Regenguss niedergeprasselt. Statt Bräteln am Waldrand, durften wir den Gasgrill auf dem Balkon nutzen und sassen im Wintergarten gemütlich zusammen. Ganz herzlichen Dank an Silvan und seine Familie, für den gastfreundlichen Empfang. 

Nächster Anlass: Social Event am Sonntag 3. September. Wir besichtigen die Gartenbahn in Zürich-Altstetten, und geniessen anschliessend zusammen einen Zvieri im Clublokal.  

23. bis 25.Juni: Rail Days im Verkehrshaus Luzern

Am 23. bis 25. Juni fanden die "Rail Days" im Verkehrshaus Luzern statt. Wir zeigten eine kleine aber abwechslungsreiche Anlage mit NTrak- und oNeTrak-Loop. Erstmals kam die neue Siding auf OrangeYard zum Einsatz, damit können wir lange Güterzüge neben "Rot" parkieren und abwechselnd im Fahrbetrieb einsetzen. Die Siding war mit dem neuen, in Leichtbauweise erstellten Eckmodul von Hansruedi verbunden auf welchem vor der Hochhauskulisse ein naturgetreuer romantischer Badeteich modelliert ist. Auch das oNeTrak Wendemodul von Volker wurde in einer erweiterten Form eingesetzt, dank der Verlängerung eines bisherigen Abstellgeleises konnte dieses kreuzungsfrei von langen Zügen befahren werden. Im Bahnhof daneben waren die digitalen Züge für den Kinderfahrbetrieb abgestellt. Damit konnten die kleinen Lokführer und Lokführerinnen eine Acht vom oNeTrak-Loop via Roni's Keddie Wye Module auf das Gleis "Rot" des NTrak-Loops weiterfahren, und von dort via Keddie Wye wieder zurück zum Bahnhof. Wir hatten die ganze Ausstellung viel Betrieb auf dieser Strecke! Die NTrak-Geleise "gelb" und "blau" waren analog gesteuert und auf diesen Strecken waren der Kohlezug, und weitere lange Güterzüge im Umlauf. 

Am Freitagabend nach einem langen und sehr heissen Tag genossen wir das Aussteller-Dinner im "Wonder Cave" der Flugzeughalle. Am Samstagabend wurden wir mit einem gediegenen Dinner im Verkehrshaus-Restaurant verwöhnt. Auch am Sonntag war die Ausstellung gut besucht und schon bald war der Tag um und die Module wieder in die Autos verpackt. 

NTrak Anlage im Verkehrshaus Luzern
 
Rail Days im Verkehrshaus Luzern
 
Rail Days im Verkehrshaus Luzern: Blick zum Pilatus