3./4.11.2018: 25th Anniversary - Jubiläumsausstellung in Kloten

Am 3./4. November 2018 ist unsere nächste grosse Ausstellung „25th Anniversary“ im Zentrum Schluefweg, Kloten. Sa 10-18, So 10-16 Uhr. Datum unbedingt vormerken! Im Saal wird eine grosse NTrak-Anlage zum Thema „American Railroad“ aufgebaut, mit vielen neuen Modulen von uns, sowie von Gästen aus Deutschland und Italien. Auf der Anlage verkehren langsam und originalgetreu lange amerikanische Kohlen- und Containerzüge (Video). Güterwagen werden auf den Yards rangiert. Die kleinen Besucher haben die Gelegenheit selber aktiv zu sein, beim Kinderfahrbetrieb einen Zug zu übernehmen und unfallfrei über die vielen Weichen, Kreuzungen und Ausweichstellen zu steuern. 

Die Anlage wird verbunden mit der Anlage von Spur-N-Schweiz, welche ebenfalls im Saal zu sehen sein wird. Auf der Bühne steht eine T-Trak Anlage, mit den neuen Modulen aus dem Eltern-Kinder-Baukurs. Und die wunderschöne H0m-Anlage mit dem Namen "Ruinaulta" (Rheinschlucht, Grand Canyon of Switzerland) von Jakob Schmid, Chur wird auch die Bühne schmücken. 

Für hungrige und durstige Besucher steht eine Cafeteria bereit. Der Eintritt ist gratis, Spenden zur Deckung unserer Unkosten sind willkommen. Weitere Angaben findet ihr im Flyer (PDF, 2MB). 

Samstag 16.Juni: Baukurs "Decals selber herstellen"

Am Baukurs vom Samstag, 16.Juni stellten wir Decals selber her. Mit Roni's Laserdrucker wurden sie ausgedruckt und auf die Clubwagen aufgeklebt. Für die Bearbeitung der Abziehbilder wird benötigt:   
  • Wagen zum Dekorieren / Gestalten
  • Feiner Malpinsel
  • Cutter
  • Schneidunterlage (Karton, Holzbrettli, etc.)
  • eventuell deine eigenen Logos oder Sujets auf einem Memory Stick, Laptop oder Smartphone.
  • eventuell eigenes Projekt: z.B. Gebäude mit Werbefläche, Flugzeug, Auto, etc.

Auch der Abo-Canyon wurde im Baukurs wieder einmal in seiner originalen Form zusammengesetzt und fotografiert. Nach einem kurzweiligen Tag fuhren wir mit schön dekorierten Wagen wieder nachhause.  

 
 

Samstag 5.5.2018: Baukurs "Digitalzentrale mit SPROG3 und Raspberry Pi"

 Im Baukurs vom 5.5.2018, 14-16 Uhr war das Thema der Bau einer Digitalzentrale mit SPROG3 und Raspberry Pi, die nach dem Einschalten sofort fahrbereit ist. Volker brachte die bestellten „Himbeertorten“ mit. Nach wenigen Minuten war schon alles zusammengebaut und die Speicherkarten mit der JMRI-Serversoftware war eingesteckt. Jeder Raspberry hat sogar sein eigenes WLAN! Nach einigen Sekunden war er startbereit und der Engine Driver auf dem Handy konnte starten. Dafür wird ein Android mit der Engine Driver App, oder ein iphone mit WiThrottle benötigt. Auf dem Kato-Oval von Hans-Peter erfolgten dann die Testfahrten zuerst mit einer, dann mit mehreren Loks. 

Nächster Anlass: Samstag 16.Juni, ab 10 Uhr bis 17 Uhr: Decals selber herstellen; Jubiwagen, Tankwagen, Container beschriften; Kupplungen wechseln. 

 

14.-15. April 2018: American Rail Convention in Derendingen SO

Flyer Derendingen 2018

Am 14.-15. April 2018 fand die American Rail Convention in Derendingen SO statt. Wir zeigten unsere NTrak-Anlage mit vielen neuen Modulen. Die Ausstellerliste findet ihr im Flyer (PDF). Am Freitag ab 09:30 Uhr bauten wir die 7 x 10 Meter grosse Anlage auf, dank vielen Helfern ging das flott vonstatten. Dabei waren unter anderem die Minianlage von Silvan, die neue Innenecke "Fraser River" von Felix, neue Eckmodule von Hans-Peter, und das Klappmodul dank welchem wir nun ohne Bücken ins Innere des Loops zu den Techniktischen gelangen können. Hier findet ihr FotosVideo1, Video2.

Am Samstagmorgen waren Hansruedi und Felix am Eltern-Kinder-Baukurs in Kloten, während ab 11 Uhr die Ausstellung öffnete. Viele Besucher warteten schon vor der Kasse, um wieder einmal eine American Rail Convention zu besuchen. Auf Gelb verkehrten schon bald lange Güterzüge im Analogmodus, während für die digitale Steuerung noch etliche Tücken der Technik zu überwinden waren. Aber schliesslich konnten auch die Züge auf den digitalen Strecken verkehren und die Ausweichstellen und Rangiergeleise alle genutzt werden. Auch die Tour durch die Halle, zu allen anderen Ausstellern lohnte sich. Am Samstagabend genossen wir das musikalisch untermalte Convention Dinner und unterhielten uns bei gutem Essen und einem Glas Wein angeregt. Dann bezogen wir die nahegelegene Ferienwohnung, wo wir schnell und tief einschliefen. 

Am Sonntag waren alle Geleise durch regen Fahrbetrieb belegt, und viele kleine Train Engineers machten beim Kinderfahrbetrieb mit. Auch erwachsene Besucher genossen die Gelegenheit eine Runde zu fahren, und wir freuen uns sehr, dass sich zwei als neue Clubmitglieder bei uns eingeschrieben haben. Viel zu schnell war es 17 Uhr, und gemeinsam packten wir die Anlage wieder in die bereitstehenden Autos. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, und vor allem an Roland Chopard für die Initiative, diesen Anlass zu organisieren! 

 

 

Samstag 21.4.2018, 9-12 Uhr: Eltern-Kinder-Baukurs, Teil 3

Am Samstag, 21. April, 9-12 Uhr fand der dritte und letzte Teil des Eltern-Kind-Baukurses statt. Ort: Kursraum des Zentrums Schluefweg (Rampe oder Freitreppe rechts vom Eingang hinuntergehen). Der Kurs findet am 7./14./21. April, jeweils von 9-12 Uhr statt.

Die Teilnehmer können ein komplettes T-Trak Modul von 30.5 x 61 cm (1 x 2 Fuss) Grösse bauen, mit Schienen und Landschaft. Bei der Landschaftsgestaltung sind der Phantasie fast keine Grenzen gesetzt, seien es Schlösser, Gebirgslandschaften, Wüstenfelsen, Prairie, oder vieles mehr. Am letzten Kurstag werden die fertigen Module zu einer Anlage zusammengesetzt und eine Probefahrt wird der krönende Abschluss sein. Die Teilnehmer sind auch herzlich eingeladen, ihre Module an unsere Jubiläumsausstellung im November, ebenfalls im Zentrum Schluefweg, mitzubringen. 

Für die angemeldeten Teilnehmer wird alles nötige Material bereitstehen. Auch Gäste und Helfer sind herzlich willkommen. Es ist auch möglich, selber mitgebrachtes Material zusammenzubauen.  Komm einfach vorbei. 

Samstag 3.Februar: Baukurs in der Holzwerkstatt

Ab 10 Uhr trafen wir uns im Kursraum, um an den angefangenen Modulen und Holzarbeiten weiterzubauen. Nach 12 Uhr fuhren wir ins Restaurant Meat's im Welcome Inn, und genossen ein feines amerikanisches Mittagessen. Am Nachmittag waren wir in der Holzwerkstatt, wo auch die Holzarbeiten an den vielen Maschinen zügig vorangingen. Schon bald war Zeit zum Aufräumen und ein kurzweiliger Bautag war zu Ende.

Nächster Anlass: Samstag 10. März 2018: Generalversammlung 

Samstag 20.1.2018: Baukurs in der Holzwerkstatt

Am Samstag den 20. Januar fand unser erster Baukurs in diesem Jahr statt. Wir hatten die Holzwerkstatt im Zentrum Schluefweg, Kloten von 10-17 Uhr zur Verfügung. Hansruedi brachte das bestellte Holz mit. Perfekt zugeschnitten, sodass wir den Modulrahmen für die neue Innenecke blitzschnell zusammengeschraubt und verleimt hatten. Sie wird uns L-förmige Layouts ermöglichen. Ueber Mittag sassen wir gemütlich im Restaurant zum Essen zusammen. Bis die Bratwürste gegrillt waren, konnten wir uns ausführlich über die Modulpläne und Digitalsteuerungen unterhalten! Schnell war auch der Nachmittag vorbei und alles wurde wieder in die Autos verpackt. 

Nächster Anlass: Samstag 3.2.2018. In 2 Wochen findet der nächste Baukurs statt, wiederum in der Holzwerkstatt. 

Samstag 6.1.2018: Dreikönigshöck

Am Samstag, 6.1.2018, fand unser traditioneller Dreikönigshöck statt. Wir trafen uns um 15:25 im Zürich HB auf Gleis 22. Mit der Uetlibergbahn fuhren wir zum Restaurant Gmüetliberg hoch, wo wir bei einem Apéro gemütlich zusammensassen und das vergangene Vereinsjahr Revue passieren liessen. Dann besprachen wir den Jahresplan 2018, den Anlageplan für Derendingen, und unseren Jubiläumsanlass "25th Anniversary". Logo, Sticker und Flyer für die Werbung sind bereit. 

Ab 18 Uhr genossen wir im Restaurant zusammen das Fondue. Um 21 Uhr fuhren wir mit der Uetlibergbahn wieder hinunter nach Zürich. Auch Angehörige und Freunde waren herzlich eingeladen. 

Noch ein kurzer Bericht über Stuttgart: Am 24./25. November waren Rainer, Roni und Felix an der Modellbau Süd in Stuttgart, wo wir die grosse gemeinsame Spur-N Anlage und unsere Kollegen von GermaNTrak und Spur-N-Schweiz besuchten. Ein Bildbericht ist hier